figure { padding: 0.25rem; background-color: #fff; border: 1px solid #dee2e6; border-radius: 0.25rem; max-width: 100%; height: auto; }

Mehr Details zu PuTTY - Cloud Server Serie

Ein paar interessante Einstellungen, mit denen man PuTTY anpassen kann.

Mehr Details zu PuTTY - Cloud Server Serie
Photo by Gabriel Heinzer / Unsplash
Mehr Details zu PuTTY - 04 Hetzner Cloud Server Installation

PuTTY ist ein kleiner Alleskönner, was Terminal-Verbindungen betrifft. Man kann damit auch serielle Verbindungen oder Telnet-Verbindungen aufbauen. Man kann PuTTY detailliert einstellen. Aber nur ein paar Punkte sind wichtig für uns und die möchte ich hier aufzeigen.

Putty Disable application keypad mode

Falls der Nummernblock auf der Tastatur Probleme macht und dort eingegebene Zahlen nicht auf dem Terminal erscheinen, kann man versuchen, die Einstellung Disable application keypad mode zu setzen.

Putty Fenstergröße

Wenn dich die anfängliche Fenstergröße stört, dann kannst du sie mit den Feldern Columns und Rows anpassen.

Putty Schrifteinstellung

Falls dir die Schrift nicht passt, die im Terminal-Fenster verwendet wird, kannst du sie im Feld Font used for ordinary text einstellen.

Putty Remote command

Der erste Befehl, der sofort nach dem Anmelden an den Computer übermittelt wird, kann im Feld Remote command eingegeben werden. Ich verwende dieses Feld oft für das Wechseln des Benutzers mit sudo su -. Damit werde ich sofort nach dem Anmelden zu root.


PuTTY Kommandozeilenprogramm Starter-Datei - Cloud Server Serie
Desktop-Datei für PuTTY erstellen, damit man die SSH-Verbindung zum Server über ein Start-Symbol öffnen kann.
Nächste Seite