Docker und Docker-Compose mit Ansible installieren - Cloud Server Serie

Mit Hilfe von Ansible werden die beiden Programme "Docker" und "Docker-Compose" installiert.

Docker und Docker-Compose mit Ansible installieren - Cloud Server Serie
Photo by Rubaitul Azad / Unsplash
Docker und Docker-Compose mit Ansible installieren - 10 Hetzner Cloud Server Installation

In der Webseite Install Docker Engine on Ubuntu wird erklärt, wie man die neueste Version von Docker installiert. Aber ich möchte nicht die neueste Version.

Obwohl ich begrüße, dass in das neue Docker der Befehl compose eingebaut wurde, möchte ich auf einem Webserver, der vor allem jahrelang stabil laufen soll, nicht die neueste Version von Docker, sondern die für Ubuntu momentan stabilste Version verwenden. Und die lässt sich am einfachsten mit Apt installieren.

Docker-Compose ist in der Paketverwaltung von Ubuntu allerdings dann doch etwas zu alt. Deshalb verwende ich zum Installieren von Docker-Compose die Python-Paketverwaltung. Ich gehe aber auch davon aus, dass in den nächsten Jahren Docker-Compose, als eigenständiges Programm, an Bedeutung verlieren wird.

Playbook: install_docker.yaml:

- hosts: "all"
  tasks:

    - name: "Docker.io installieren"
      apt:
        name: "docker.io"
    
    - name: "Pip3 installieren"
      apt:
        name: "python3-pip"
    
    - name: "Docker-Compose installieren"
      pip:
        name: "docker-compose"

Das Playbook kann mit diesem Befehl ausgeführt werden:

ansible-playbook install_docker.yaml

DNS-Einträge für den Server - Cloud Server Serie
Domains sind gut merkbare Namen für IP-Adressen. Diese Einträge macht man im Domain Name System.
Nächste Seite